Narbenentstörung

Energetische Narbenentstörung

Narben können wichtige Energieleitbahnen (Meridiane) oder auch Lymphgefäße im gesamten Körper stören und blockieren. Insbesondere die energetische Versorgung des gesamten Körpers kann aus dem Gleichgewicht geraten. Im gesunden Zustand befinden sich die fließenden Energien in einem harmonisch-dynamischen Fließgleichgewicht. Wird ein Meridian durch eine Narbe unterbrochen, sind die ihm folgenden Meridiane energetisch unterversorgt, wohingegen die vor ihm liegenden Meridiane die Energie stauen. Die Narbe bildet ein sogenanntes Störfeld,  welches das Energiefließgleichgewicht empfindlich stört. Sowohl ein Energiestau wie auch eine Energieleere lösen manchmal Beschwerden aus. Besteht ein Energiestau oder eine –leere auf Dauer können daraus unerklärliche Beschwerden entstehen, die an der schwächsten Stelle des Körpers zu Schmerzen oder gar Erkrankungen führen können. Diese Beschwerden treten manchmal erst nach Jahren auf und man kann sie weder organisch noch psychisch erklären.

 

Durchführung

Ich entstöre die Narben energetisch in allen Schichten Ihres Energiefeldes (Aura) und innerlich in Ihrem physischen Körper. Bei kleineren Narben ist eine Behandlung oft ausreichend, bei größeren Narben benötigt man zwei bis drei Behandlungen.

 

Wie erkennen Sie, ob Ihre Narbe ein Störfeld bildet?

Stellen Sie sich selbst folgende Fragen:
  • Ist die Narbe druckempfindlich oder taub?
  • Ist die Narbe schmerzhaft oder empfinden Sie ein Spannen auf der Narbe?
  • Hält der Schmerz länger an, wenn die Narbe gereizt wird oder strahlt er gar in andere Körperregionen aus?
  • Ist die Narbe wetterfühlig?
  • Ist das Narbengewebe wulstig oder eingezogen?
  • Gibt es farbliche Veränderung, z.B. ist die Narbe stark gerötet?
  • Haben Sie Beschwerden in anderen Körperregionen, die sich Ihr Arzt nicht erklären kann und eine größere Narbe an Ihrem Körper?

Wenn Sie eine oder mehrere Fragen bejahen, dann ist es wahrscheinlich, dass die Narbe ein Störfeld in Ihrem Energiesystem bildet.